Transnationale Partnerschaft

Die Gemeinschaftsinitiative Beschäftigung wird im Rahmen von transnationalen
Partnerschaften zwischen Projekten aus verschiedenen europäischen Mitgliedstaaten durchgeführt.

Transnationale Partnerschaft heißt europäische Zusammenarbeit über die nationalen Grenzen hinweg, aber auch Offenheit für zwischenmenschliche Begegnungen, gegenseitige Toleranz und Respekt vor unterschiedlichen Sichtweisen.

Natürlich hängt das Gelingen der transnationalen Kooperation nicht nur von solchen subjektiven Grundhaltungen der daran beteiligten Personen ab. Eine wichtige Rolle spielen auch die objektiven Ausgangs- und Rahmenbedingungen der Zusammenarbeit: das Vorhandensein von interkulturellen Kompetenzen und Sprachkenntnissen sowie die Übereinstimmung der Partnerprojekte in wesentlichen Parametern.
Dabei scheinen Partnerschaften mit hoher Passung in allen Kriterien in der Tendenz ein höheres Zielerreichungspotenzial zu besitzen. Mangelhafte Passungen erschweren hingegen gemeinsame Zielformulierungen der Partner und behindern so die gemeinsame Entwicklung und Vorbereitung von innovativen Lösungsansätzen.

Transnational corporate agreement   Download   (171 KByte, Word-Document)
joint proposal of the transnational partnership W.I.T.H. (Working with Training To Help)